Städtische Sekundarschule Petershagen

Unser Schulgebäude

 

 

Architektur

Die Sekundarschule Petershagen wirkt schon auf den ersten Blick modern, hell und freundlich. Statt schlichtem Grau und Weiß gibt es viele Farbakzente, ohne dass es grell oder gar ablenkend wirkt. Dieses mächtige Gebäude nutzt jedes bisschen Platz sinnvoll. So gibt es genügend Platz, wo er nötig ist, um Gedränge und Staus zu verhindern, ohne aber unnötig Platz zu verschwenden. Erwähnenswert sind ebenfalls die sinnvoll platzierten und gut ausgestatteten Fachräume, zum Beispiel die Kunst- und Musikräume in der Nähe der Bühne. Weiterhin sind die Fenster innerhalb des Gebäudes auffällig, sie dienen zur visuellen Kommunikation. Lehrkräfte können selbst aus ihrem Aufenthaltsraum noch Klassen mit im Auge behalten und man muss nicht mehr den Unterricht stören, um zu sehen ob und wer in einem Raum ist.

Link: Entstehung des Gebäudes (Youtube)

Link: Eröffnung des Gebäudes (Youtube)

Architektur

Nach oben

Bücherei

Die Schülerbücherei ist auf der ersten Etage beheimatet. Eifrige Leser finden dort viele bekannte Kinder- und Jugendromane wie zum Beispiel "Tintenherz", "Die 3 ???", "Harry Potter" oder Kinderkrimis von Fabian Lenk und viele mehr. Außerdem gibt es eine große Anzahl von Sachbüchern zu allen möglichen Themen aus der Physik, Biologie, Technik und mehr. Wer Harry Potter einmal auf Englisch lesen möchte, wird auch dort fündig. Es gibt ein umfassendes Angebot an englischen Büchern, die nach Lesestufen sortiert sind. Ein Team aus Schülerinnen/Schülern der Klassenstufen 8 & 9 ist in den großen Pausen immer für die Schülerinnen und Schüler da und kümmert sich um die Ausleihe und deren fristgerechte Einhaltung. Das Team sorgt auch dafür, dass die Regale ordentlich sortiert sind und räumt entnommene Bücher wieder zurück. Natürlich darf man sich in den großen Pausen auch dort einfach nur aufhalten und lesen. Ebenso wird die Bücherei im Rahmen des Mittagsangebots der Sekundarschule genutzt. Es ist dann ein Ort der Ruhe, wo nur gelesen wird.

 

Schülerbücherei

Nach oben

Differenzierungsräume

Zu der individuell gestalteten und ansprechenden Lernatmosphäre in der Sekundarschule Petershagen tragen vor allem die Differenzierungsräume bei. Sie sind keine Klassenräume im herkömmlichen Sinne, sondern zeichnen sich durch ihre spezielle Ausstattung und Funktion aus. Die Differenzierungsräume befinden sich stets zwischen zwei Klassenräumen und sind ausgehend von diesen durch zusätzliche Fenster in den Wänden einsehbar. Auf diese Weise können sich die Kinder und Jugendlichen selbstständig in einem Raum beschäftigen und sind trotzdem beaufsichtigt. An einer Schule der Vielfalt bringen alle Kinder und Jugendlichen unterschiedliche Lernerfahrungen und Lernchancen mit. Durch die Differenzierungsräume können die Lehrkräfte einen guten wie auch individualisierten Unterricht mit allen Sinnen und kooperativen Lernformen gestalten, um auf den jeweiligen individuellen Lernstand eingehen zu können. So verfügen die Differenzierungsräume beispielsweise über Computerarbeitsplätze, differenzierende Lehr- und Lernmaterialien, Übungsmaterialien mit Selbstkontrolle sowie über Einzel-, Partner- und Gruppenarbeitsplätze. Diese lernanregende Umgebung strukturiert das Lernen. Darüber hinaus unterstützt sie die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung sowie die Weiterentwicklung der Lernkompetenzen der Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrer individuellen Begabungen und Neigungen.

Differenzierungsraum

 

Nach oben

Klassenräume

Herkömmliche Klassenräume erinnern oftmals an unzureichende Lichtverhältnisse, schlechte Luft, bedrängende Enge, katastrophale Akustik und an eine Raumgestaltung, die sich an den Prinzipien der frontalen Lernformen orientiert. Anders ist es an der Sekundarschule Petershagen. Wenn man einen Klassenraum betritt, so findet man sich in einer hellen, freundlichen und einladenden Umgebung wieder. Dazu tragen insbesondere die vielen Fenster und die farbenfrohe Gestaltung der Wände bei. In jedem Klassenraum des neuen Schulgebäudes befindet sich eine elektronische Tafel (E-Board) statt der früher üblichen „Kreidetafel". Mit Hilfe dieser kann der Unterricht multimedial gestaltet werden; so sind die klassischen Tafelfunktionen, die früher ein Overheadprojektor übernommen hat sowie interaktive Programme, ein CD-Player und DVD-Player voll integriert. Darüber hinaus werden die elektronischen Tafeln vom Schreibtisch aus per Computer gesteuert, der auch einen Zugang zum Internet hat, und haben aber auch eine Touch-Funktion, sodass man mit einem Spezialstift oder per Hand an der Tafel arbeiten kann. Neben diesen arbeitserleichternden und lernfördernden elektronischen Tafeln befinden sich drei Whiteboards im Klassenraum. Mit Hilfe eines Schienensystems können Informationen, Arbeitsergebnisse sowie das Konsequenzenkonzept auf den Whiteboards überall im Raum präsentiert werden. Ein Klassenraum ist außerdem mit Schränken ausgestattet, in denen Schülermaterialien wie beispielsweise Bücher oder das Arbeitsmappensystem, aber auch Lehrermaterialien Platz finden. Die Klassenräume der Sekundarschule Petershagen sind mit Einzeltischen ausgestattet. Diese ermöglichen, dass die Anordnung der Tische jederzeit flexibel gestaltet werden kann, um der Vielfalt an Methoden und Sozialformen, die im handlungsorientierten Unterricht benötigt werden, gerecht zu werden. Die ergonomischen Stühle erlauben unterschiedliche Sitzhaltungen und erhalten die Konzentration über den ganzen Schultag. Unterstützt durch die zwischen je zwei Klassenräumen angesiedelten Differenzierungsräume, bietet die Sekundarschule Petershagen ihren Schülerinnen und Schülern auf diese Weise die Möglichkeit, eigenverantwortlich und gerne zu lernen.

Klassenraum

Klassenraum

Klassenraum

klassenraum 04

Nach oben

Medienräume, Medienausstattung und Computerarbeitsplätze

Die Sekundarschule Petershagen ist eine moderne Schule. In den Klassen- und Fachräumen befinden sich elektronische Tafeln, sogenannte E-Boards, die über ein zentrales, schulinternes Netzwerk miteinander verbunden sind. Zudem befinden sich in jedem Differenzierungsraum zwei Computerarbeitsplätze, die ebenfalls in dieses Netzwerk eingebunden sind. Des Weiteren sind in der Schule zwei Medienräume mit je 16 Arbeitsplätzen zu finden. Hier erfolgt unter anderem der Informatikunterricht, aber auch Unterricht in anderen Fächern, wenn dort einmal mehrere Computerarbeitsplätze benötigt werden. Für Internetrecherchen und Online-Anwendungen besteht aber auch die Möglichkeit, einen Tablet-Koffer mit 15 Windows-Tablets zu entleihen, sodass auch im Klassenraum gearbeitet werden kann. Darüber hinaus gibt es 10 Notebooks, die nicht mit dem Schulbetzwerk bzw. Internet verbunden sind; diese Geräte kommen zur Differenzierung (beispielsweise zur Förderung bei Seheinschränkung oder Schreibeinschränkung) oder bei besonderen Projekten zum Einsatz (z.B. Videoschnitt). Das schulinterne Netzwerk wird wie andere behördliche Netzwerke auch von Systemadministratoren überwacht, gewartet und geschützt. Die Schülerinnen und Schüler besitzen alle einen Benutzernamen und ein Passwort, mithilfe derer sie sich an allen Computern der Sekundarschule Petershagen anmelden können.

Medienraum

medienraum 02

Nach oben

Mensa

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Petershagen leben im Ganztag und benötigen daher mittags „Vitamine zur Leistungsfähigkeit" für den Nachmittagsunterricht. Das gemeinsame Essen und Trinken bedeutet aber nicht nur Sättigung. Es fördert das soziale Miteinander wie auch die Kommunikation der Kinder und Jugendlichen untereinander. Auf diese Weise wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. In unserer neu gebauten und modern ausgestatteten Mensa unterstützen wir die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Kinder und Jugendlichen mit einem guten Mittagsangebot in Form von Mittagessen und Mittagsbetreuung.

Genaueres zur Mittagsbetreuung sowie über den Ablauf und die Bestellung des Mittagessens finden Sie hier.

Eine Bitte an unsere Eltern: Nehmen Sie bitte das Mensa-Angebot an oder geben Sie Ihrem Kind etwas zu essen mit.

Nach oben

Schließfächer

 Übersicht Schließfächer

In der Sekundarschule hat jede Schülerin und jeder Schüler die Möglichkeit, ein Schließfach anzumieten. Die Schließfächer wurden von der Firma AstraDirekt bereit gestellt und werden von dieser vermietet.
Die Kosten für ein Schließfach betragen im ersten Jahr bei Online-Anmeldung 1,60 € pro Monat, die Folgemonate kosten 2,00 €.

Weitere Informationen können Interessierte auf folgender Internetseite erhalten:

Schließfach mieten

Nach oben

 

Schülerfirma

Die SekPet-Trading-Company ist die Schülerfirma der Sekundarschule Petershagen. Bei dieser Schülerfirma handelt es sich um kein reales Wirtschaftsunternehmen. Es ist ein Schulprojekt, das als berufsvorbereitende Maßnahme zu verstehen ist. Aufgabe der Schülerfirma ist es, den Verkauf von Produkten zu organisieren. Sie vertreibt zur Zeit Büroartikel wie zum Beispiel Blöcke, Geodreiecke, Stifte usw. Es werden auch die Hefter verkauft, die für die Schulfächer verwendet werden und sonst schwierig zu erwerben sind. Die Schülerfirma bietet auch einen Kopierservice an, falls man fehlende (Arbeits-)Blätter ersetzen möchte. Falls man an einem Klassenfoto oder Ähnlichem interessiert ist, bietet die SekPet-Trading-Company auch einen Fotoservice (Bilder, Kalender, Fotoalbum) an.

Die Idee dahinter: Mit der Schülerfirma bekommen Jugendliche eine große Chance, ihre eigenen Geschäftsideen umzusetzen. All' diese Dinge können ihnen im späteren Berufsleben sehr nützlich sein. Auch in späteren Bewerbungen kann die Tätigkeit in einer Schülerfirma von Vorteil sein, denn sie wirken sicherer und aussagekräftiger. Alle, die mit Elan und Begeisterung in einer Schülerfirma gearbeitet haben, berichten von Erfolgserlebnissen. Der Betrieb einer Schülerfirma ist immer lohnenswert!


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 9.00 - 9.20 Uhr

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 12.40 - 13.25 Uhr

Montag: 11.50 - 12.40 Uhr

 

 

 

Nach oben

Schulgelände

Das derzeitige Gelände der Sekundarschule Petershagen umfasst den Bereich zwischen dem alten Gebäude der Realschule Lahde, dem neuen Gebäude der Sekundarschule Petershagen und der gemeinsamen Sporthalle. Es mündet unmittelbar an den Haltestellenbereich der Busse. In der Mittagspause können zudem der Allwetterplatz an der Skaterbahn sowie der alte Schulhof der Hauptschule Lahde für Sport- und Spielangebote genutzt werden. Im Zusammenhang mit dem Abriss der alten Schulgebäude und der Entscheidung der Stadt Petershagen über die finale Größe des Schulgeländes gibt es bereits vielfältige Ideen zur Gestaltung des neuen Schulgeländes: Neben möglichen Ruhezonen im Grünen, Sitzmöglichkeiten in den Pausen und einem „Klassenzimmer im Grünen" soll es auch Spiel- und Sportbereiche geben, um einerseits der Bewegungsfreude der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden und andererseits Lernorte außerhalb des Klassenzimmers zu bieten. So wären etwa „Trimm-dich-Elemente" oder „Boulderwänden" für den Sportunterricht oder Kleinbiotope für den naturwissenschaftlichen Unterricht denkbar. Das neue Schulgelände soll in Zusammenarbeit der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft mit der Stadt Petershagen entstehen.

Nach oben

Schulsanitäter

Unsere Ausbildung zum Ersthelfer beim Deutschen Roten Kreuz dauert zwei Tage. Dort lernen wir alles Wichtige im Umgang mit Schnittwunden, Gehirnerschütterungen, Diabetes, Verätzungen, Verbrennungen .... Aber auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung und Maßnahmen wie die stabile Seitenlage und der Rautek-Rettungsgriff sind wesentliche Bestandteile unserer Ausbildung. Wir sind für jegliche Art von Unbehagen (also zum Beispiel auch Kopfschmerzen, Bauchweh und Schwindel) zuständig, helfen kompetent und bleiben auch in heiklen Situationen ruhig. Das Deutsche Rote Kreuz versorgt uns mit den neuesten Informationen und Materialien (z. B. Verbände, Pflaster). Damit wir fit in Erster Hilfe bleiben, finden regelmäßig Fortbildungen und Übungsstunden statt, in denen wir anhand von Fallbeispielen unser Fachwissen praktisch anwenden.

Wir befinden uns im alten Realschulgebäude und sind bei Notfällen über das Sekretariat zu erreichen. Ihr könnt euch vertrauensvoll mit Fragen an uns wenden, denn wir sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet und geben gerne Auskunft.

P10905412

Nach oben

Schulsozialarbeit

Ein eigenständiger Bereich an der Sekundarschule ist die Schulsozialarbeit. Bei Bedarf beraten oder unterstützen wir Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte der Sekundarschule und der Realschule in Lahde. Die Schulsozialarbeit ist immer ein freiwilliges Angebot. Unser Aufgabengebiet ist vielfältig und orientiert sich immer auch ein bisschen daran, was Schülerinnen und Schüler, Eltern oder Lehrkräfte gerade für eine Unterstützung brauchen. Für alles, was einem guten Lernen und „Sich-Wohlfühlen“ im Wege steht, können wir gemeinsam Lösungen entwickeln.


Zum Beispiel:
- Einzelberatungsgespräche, jemanden zum Zuhören zu haben
- Gemeinsame Besprechungen unterschiedlicher Vorstellungen und Standpunkte
- Klärung von Konflikten oder Streit
- Beratung oder Begleitung bei schwierigen Phasen in der Schule oder zu Hause
- Herstellen von Kontakten zu Beratungsstellen und Unterstützungsangeboten
- Beratung bei „Bildung und Teilhabe“
- Unterstützung bei Schwierigkeiten mit dem Schulbesuch
- Beratung bei der Lebens- und Berufsplanung
- ...

Besonders ist unsere gesetzliche Schweigepflicht, die für alle Gespräche gilt – auch für Schülerinnen und Schüler! Oft ist das frühzeitige und gemeinsame Finden von Ideen oder Lösungsschritten eine gute Unterstützung für eine erfolgreiche und „stressfreie“ Schul- und Lebenslaufbahn! Auch einfach mal so freuen wir uns immer über einen Besuch!

 

Kontakte

Marcus Gornik:

  • Elternberatung
  • gruppendynamische Angebote
  • Beratung zu Bildung und Teilhabe
  • Krisenteam

0151 55 81 49 25 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anwesenheit: täglich

 

Melanie Selle:

  • spielpädagogisches Angebot
  • lebenspraktisches Training
  • Beratung zu Bildung und Teilhabe

0151 62 77 39 71 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anwesenheit: täglich

 

Hier geht es zu den (BuT-)Antragsformularen

mg 125

ms 125
 

Nach oben

Sekretariat

Ob am Telefon oder persönlich, unsere Sekretärinnen Frau Byczynski und Frau Fehling sind täglich für Sie da. Das Sekretariat befindet sich im Erdgeschoss.

 Kontakt

Städtische Sekundarschule Petershagen, Bultweg 23, 32469 Petershagen-Lahde

Telefon: 05702 82 10 1-0

Fax: 05702 82 10 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Nach oben

Streitschlichter

Konflikte zwischen Schülerinnen und Schülern sind im Schulalltag täglich vorzufinden. Schwierig werden sie, wenn sie sich zu verletzenden verbalen oder körperlichen Auseinandersetzungen entwickeln. Wenn Kinder und Jugendliche allerdings einen konstruktiven Umgang für solche Situationen lernen, bieten diese Chancen zur Entwicklung und Verbesserung der gegeneiseitigen Beziehungen. Hierfür gibt es die Streitschlichter. Streitschlichter sind Schülerinnen und Schüler, die helfen, Lösungen für Konflikte zu finden, wenn sich Streitende an sie wenden. Als Streitschlichter trägt man viel Verantwortung und wird deshalb für diesen Job ausgebildet. Bei der Ausbildung lernt man viel über Konflikte und Konfliktlösung. Als Streitschlichter unterstützt man die Streitenden bei der Bearbeitung ihres Konflikts, indem man ihr Gespräch anleitet und begleitet. Dabei müssen die Streitschlichter bestimmte Regeln einhalten: Man muss jeden aussprechen lassen und darf keine Schimpfwörter benutzen. Man muss neutral sein und darf nicht zu einem der Streitenden halten. Gespräche sind immer vertraulich, das heißt Streitschlichter dürfen niemandem etwas vom Gespräch erzählen. Am Ende des Gesprächs steht eine von beiden Parteien akzeptierte Vereinbarung, die das ursprüngliche Problem behebt. Ziel der Streitschlichtung ist es, dass Kinder und Jugendliche lernen, besser miteinander umzugehen und Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Auf diese Weise kann für friedliches Miteinander und eine gewaltfreie Konfliktlösung in der Schule gesorgt werden.

Die Streitschlichter befinden sich im 1. Stock im Streitschlichterraum. Sie sind immer in der ersten und zweiten Pause da.

 Streitschlichter1

Nach oben

 

Städtische Sekundarschule Petershagen • Bultweg 23 • 32469 Petershagen-Lahde • Tel. (05702) 82 10 1-0 • Fax (05702) 82 10 1-99
www. sekundarschule-petershagen.deDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!